Kammgarnkurs

Kursdauer: 18 Stunden

Beschreibung des Kurses:

Ausgehend vom Rohwollvlies und der Beurteilung der Wolle über das Waschen der Fasern , dem Kämmen von Wolle und der glatten Spinntechnik. Wie und warum spinne ich ein glattes Garn. Faserkunde und die Faservorbereitung wird ebenfalls angerissen.

p1070968

Inhalt des Kurses:

  • Wolleigenschaften
  • Wollfehler
  • waschen von Wolllocken
  • unterschiedliche Wollkämme
  • Spinnen langer Fasern mit kurzem Auszug
  • Kardieren von langen Fasern
  • Wie handhabe ich die unterschiedlichen Wollkämme
  • Zwirnen
  • Dokumentation von gesponnenen Garnen
  • Wolle mischen nach Bildvorgaben

 

 

Material vom Teilnehmer:

  • Material vom Teilnehmer:
  • Plastik Waschschüssel, Wollwaschmittel oder Spülmittel
  • Gummihandschuhe
  • altes Handtuch
  • Handkarden, Flickkarde
  • es wäre gut, wenn Handkämme und / oder eine Kämmstation mitgebracht würde. Bitte um kurze Mitteilung, wenn keine Kämme vorhanden sind.
  • Strecker (Dizz)
  • dünne Häkelnadel
  • Handspindel
  • Spinnrad mit mehreren Übersetzungen im mittleren Bereich (keine Hochgeschwindigkeitswirtel, oder Bulky Flyer)
  • mindestens 3 Spulen
  • separater Spulenständer unbedingt mit Bremsmöglichkeit (die Halter am Spinnrad sind nicht ausreichend)
  • alte Damenstrumpfhose, Rest Gardine oder Fliegengitter
  • kleine Sprühflasche
  • Einwegspritze (10 ml)
  • Schere, Maßband, Schreibutensilien
  • Locher, Lochstanze ca. 1,3 cm Durchmesser, Schnellhefter, oder Ordner
  • Kleine Plastikbeutel, mit Beschriftungsmöglichkeit
  • Standhaspel oder Kreuzhaspel (Niddy Noddy)
  • Baumwollfaden zum Abbinden der Stränge
  • Wer hat könnte vorhandene Schafwolllocken (Vliese) mitbringen um die Verarbeitung im Kurs zu diskutieren

Material vom Kursleiter:

unterschiedliches Fasermaterial und Werkzeuge

Voraussetzung an die Kursteilnehmer für diesen Kurs:

nur für fortgeschrittene Spinner mit mindestens einem Jahr intensiver Spinnerfahrung.

Maximale Teilnehmerzahl:  16 Personen